Hier Tickets kaufen! Hier Tickets kaufen!
Melden Sie sich für unseren Newsletter an, so sind Sie immer über aktuelle Neuigkeiten informiert!
header-image-small

Funkaholics

Elke Uhd

Publio Alberto Robago

Duo 2filles

Duo Destiny

Lynn

Adole Brothers

Niamh O'Reilly

Shuffle Brothers

Aron Eloy

Andreas Wessels

Funkaholics

Musik
Österreich, Brasilien

Die Funkaholics sind herausragende Musiker und allesamt Absolventen der Grazer Musikhochschule. Sie nehmen die Gäste musikalisch mit auf eine Reise durch vergangene und moderne Zeiten und bringen den Spiegelpalast mal mit heißen Rhythmen zum Kochen, dann wieder mit sanften Tönen zum Schwelgen. Ihre Musik bewegt sich zwischen Pop, Jazz und Bossa Nova, ist dabei aber immer eigens für PALAZZO interpretiert und perfekt auf das Programm und die Atmosphäre im Spiegelpalast abgestimmt.

Viola Hammer – Piano
David Dresler – Gitarre
Emiliano Cardoso Sampaio – Keyboard
Maximilian Ranzinger – Bass / Bandleader / stellvertretende musikalische Leitung

Elke Uhd

Tanztrapez
Italien

Ich kann nicht leben ohne:
Meine Kuscheldecke aus Kindertagen, sie ist bei jeder Reise dabei

Deshalb bin ich Künstlerin geworden:
Es war nie wirklich eine „Wahl“. Es ergaben sich Gelegenheiten für mich und ich habe diese ergriffen

Wenn ich keine Künstlerin wäre, dann wäre ich:
Besitzerin einer Buchhandlung

Aus diesem Grund arbeite ich gerne für PALAZZO:
Der Spiegelpalast ist einfach ein wunderschöner Arbeitsplatz

Elke Uhd ist eine energiegeladene, junge Zirkusartistin, die ihre Leidenschaft in der Disziplin Tanztrapez gefunden hat. Sinnlich, ausdrucksstark und gleichzeitig kraftvoll schwebt die Australierin durch die Lüfte und zieht das Publikum mit ihrer Darbietung in ihren Bann.

Publio Alberto Robago

Chinesischer Mast
Mexiko

Der bislang beste Moment meines Lebens:
Als ich mich entschloss, mein altes Leben hinter mir zu lassen und zum Zirkus ging

Diese drei Wörter beschreiben mich am besten:
Kreativ, aufgeschlossen, leidenschaftlich

Mein Lebensmotto:
„Inlakesh“ – „Ich bin ein anderes Du“, ein Sprichwort der Maya

Publio Alberto Robago ist ein wahrer Global Player: Geboren in Mexiko City, ausgebildet in verschiedenen akrobatischen Disziplinen an der „École de cirque de Québec“ in Kanada, demonstriert er im PALAZZO in Graz sein Können am chinesischen Mast. Lässig und gekonnt präsentiert er in schnellen Wechseln akrobatische Figuren, lässt sich in der Musik – sowie am Mast – fallen und spielt charmant mit dem Publikum.

Duo 2filles

Fangstuhl
Brasilien, Frankreich

Ich kann nicht leben ohne:
Bewegung (Mélissa), Schokolade (Nicole)

Diese drei Wörter beschreiben mich am besten:
Fröhlich, vielfältig, gestresst (Nicole)
Positiv, organisiert, rechthaberisch (Mélissa)

Mein Partner bringt mich zur Verzweiflung, wenn:
Sie zu spät kommt (Mélissa)
Sie immer pünktlich ist (Nicole)

Mélissa Roguier aus Frankreich und Nicole Rodrigues aus Brasilien bilden das Duo 2filles. Die beiden gegensätzlichen Charaktere lernten sich an einer brasilianischen Zirkusschule kennen und folgten ihrer gemeinsamen Leidenschaft für Luftakrobatik mit einer Ausbildung an der „École supérieure des Arts du Cirque“ in Belgien. Im Spiegelpalast präsentieren sie in fünf Metern Höhe dynamische Figuren am Fangstuhl.

Duo Destiny

Hand auf Hand
Polen, Portugal

Diese drei Wörter beschreiben mich am besten:
Verrückt, ehrgeizig, kreativ (Kinga)
Ehrgeizig, freundlich, perfektionistisch (Gonçalo)

Mein Partner bringt mich zur Verzweiflung, wenn:
Sie so organisiert ist (Gonçalo)
Er so perfektionistisch ist (Kinga)

Mein Lebensmotto:
„Es ist nie zu spät.“ (Gonçalo)

Kinga Grześków aus Polen und Gonçalo Roque aus Portugal sind beide mehrfach ausgezeichnete Akrobaten, Europa- und Weltmeister. 2015 arbeiteten sie in einer Show auf Mallorca erstmals zusammen. Seitdem touren sie erfolgreich als Duo Destiny um die Welt. Den PALAZZO-Gästen präsentieren sie eine grandiose Hand-auf-Hand-Darbietung, bei der die 1,57 m kleine Kinga auf den Händen ihres Partners große Akrobatik zeigt.

Lynn

Antipoden
China

Diese drei Wörter beschreiben mich am besten:
Fröhlich, ehrlich, reizend

Was ich als Kind werden wollte:
Astronomin

Ich habe Angst vor:
Jedem Insekt

Wenn ich nicht Künstlerin wäre, dann wäre ich:
Schriftstellerin

Deshalb bin ich Künstler geworden:
Weil es mich glücklich macht

Die chinesische Artistin Lynn ist eine echte Koryphäe auf dem Gebiet der Antipode. In ihrem ganz eigenen Stil – elegant und filigran, fast zerbrechlich wirkend – jongliert sie auf dem Rücken liegend mit ihren Füßen Schirme mit einer unglaublichen Präzision und Leichtigkeit. In keiner Sekunde merken die Gäste, wie viel Geschicklichkeit, Konzentration und Koordination für diese mühelos wirkende Darbietung eigentlich erforderlich sind.

Adole Brothers

Ikarische Spiele
Äthiopien

Mein Lieblingsgericht:
Ketfo, ein traditionell äthiopisches Rindfleischgericht (Henok)

Diese drei Wörter beschreiben mich am besten:
Sehr bescheidener Typ (Temesgen)

Dieses Land sollte jeder einmal im Leben besucht haben:
Äthiopien, weil es viel Natur hat (Henok)

Henok Belachew Yazachew und Temesgen Adole Zada sind die Adole Brothers aus Äthiopien. Ihr Spezialgebiet ist eine rasante Disziplin, die sich durch Kraft und präzise Technik auszeichnet: die „Ikarischen Spiele“. Dabei liegt einer der Artisten auf einer kleinen Bank und katapultiert den anderen mit seinen Füßen hoch in die Luft. In dieser Disziplin haben sie im Sommer 2018  einen neuen Weltrekord aufgestellt: 35 Saltos in 30 Sekunden.

Niamh O'Reilly

Gesang & Equilibristik
Irland

Mein Lebensmotto:
„Alles passiert aus einem Grund.“

Diese drei Wörter beschreiben mich am besten:
Fröhlich, diplomatisch, nachdenklich

Deshalb bin ich Künstlerin geworden:
Um Menschen zu inspirieren und das Publikum während der Show so zu fesseln, dass es seine Probleme für einen Moment vergessen kann

Niamh O’Reillys herausragende Stimme begleitet das Publikum gesanglich durch den Abend. Die charismatische Artistin beherrscht zudem das Spiel aus absoluter Körperbeherrschung und fließenden Choreografien perfekt. Singen kann die Irin auch, während sie sich auf ihren beiden Balancierstelzen scheinbar mühelos über die Grenzen der Physik und des menschlichen Körpers hinwegsetzt.

Shuffle Brothers

Stepptanz
Australien

Ein unerfüllter Wunsch:
In Las Vegas aufzutreten (Zan)

Was ich als Kind werden wollte:
Pilot ( Zan), Schokoladentester (Max)

Ich habe Angst vor:
Dem Zorn des Zan Kermond (Max),
Schlangen (Zan)

Das machen wir, bevor wir auf die Bühne gehen:
Zan zupft meine Kleidung zurecht, da ich es nie schaffe mich anzuziehen, ohne zerzaust auszusehen (Max)

Schnell, schneller, die Shuffle Brothers! Wenn Zan Kermond und Max Patterson zu tanzen beginnen, lenken die beiden steppenden Gentlemen alle Blicke auf ihre sich rasant bewegenden Füße. Die Australier lernten sich 2010 beim Engagement für die Show „Tap Dogs“ kennen. Seitdem tanzen sie um die Welt und begeistern im Grazer PALAZZO das Publikum mit ihrem Stepptanz.

Aron Eloy

Entertainment & Gesang
Deutschland

Ich kann nicht leben ohne:
Lachen

Der Soundtrack meines Lebens:
„Everybody hurts“ (REM)

Was ich als Kind werden wollte:
Sänger

Mein Lieblingsfilm:
„Spiel mir das Lied vom Tod“

Ich habe Angst vor:
Der Zeit

Aron Eloy steht seit mehr als zwei Jahrzehnten als Sänger auf der Bühne. Musikalisch reicht sein breitgefächertes Repertoire von Klassik über Musical bis hin zu Rock und Pop. Mit seinen eigenen Songs tritt er sowohl als Solokünstler als auch mit verschiedenen Bandformationen regelmäßig auf Festivals auf. Seine ausdrucksstarke Stimme verleiht seinen Songs dabei Tiefgang und Seele.

Andreas Wessels

Entertainment, Jonglage
Deutschland

Deshalb bin ich Künstler geworden:
Ich wollte wissen, wie weit ich gehen kann

Diese Person wäre ich gerne für einen Tag:
Sócrates, brasilianischer Fußballspieler

Diese drei Wörter beschreiben mich am besten:
Beharrlich und trotzdem ungeduldig, cool und trotzdem uncool, dynamisch und trotzdem langsam

Andreas Wessels, das Berliner Multitalent, hat viele Gesichter: Entertainer, Draufgänger und Gentleman zugleich. Wie kein anderer wirbelt er lässig eine Zigarette durch die Luft und jongliert mit sechs Bällen, während er über ein schwingendes Seil springt. Dieser Mann ist in der Welt der fliegenden Gegenstände einzigartig.

Natalie Pedetti Prack

Maximilian Ranzinger

Chris Nemet

Andreas Wessels

Dima Lavrynenko

Maxim Bauer

Natalie Pedetti Prack

Kostümbild
Schweiz

Diese drei Wörter beschreiben mich am besten:
Zuverlässig, genau, fröhlich

Das fasziniert mich an der Varieté-/Zirkuswelt:
Die Fantasie

Das mag ich besonders an meinem Beruf:
Die verschiedenen Möglichkeiten

Ihr großes Interesse an Kostümen lockte Natalie Pedetti Prack in die Welt des Varietés. Als ausgebildete Damenschneiderin studierte sie an der Fachhochschule für Gestaltung in Zürich und ist seitdem als freischaffende Textildesignerin und Kostümbildnerin für verschiedene Festival- und Theaterproduktionen tätig.

Maximilian Ranzinger

Stellvertretende musikalische Leitung
Österreich

Mein Lieblingsfilm:
„Der Herr der Ringe“

Mich inspiriert:
Musik mit Menschen zu machen, die besser sind als ich

Das fasziniert mich an der Varieté-/Zirkuswelt:
Jeder Abend ist anders

Maximilian Ranzinger studierte an der Kunstuniversität Graz Jazz und ist erfolgreich als Bassist für zahlreiche Bands, Projekte und Produktionen im Raum Österreich tätig. Er überschreitet gerne musikalische Grenzen und fühlt sich in Funk, Pop und Rock, aber auch im Latin, Jazz oder in der Klassik zu Hause.

Chris Nemet

Musikalische Leitung
Deutschland

Chris Német hat eine große Leidenschaft für das, was er tut. Er ist seit Jahren international erfolgreich als Komponist, Arrangeur und Produzent für namhafte Verlage und Label sowie als Pianist und musikalischer Leiter für Theater- und Konzertproduktionen tätig.

Mein Lebensmotto: „Spiele nicht, was da ist. Spiele, was nicht da ist.“ (Miles Davis)
PALAZZO ist: ein großartiges Konzept, manchmal verrückt, viel Spaß bei der Arbeit

Andreas Wessels

Künstlerische Beratung
Deutschland

   

Dima Lavrynenko

Regieassistenz, Choreografie
Russland

Seit 20 Jahren ist Dima Lavrynenko ein international erfolgreicher Choreograf und Regisseur für darstellende Kunst. Geboren in der Ukraine, machte Lavrynenko eine Ausbildung an der staatlichen Musikschule und Universität der Künste in Kiew. Anschließend startete er seine Karriere bei der Blue Man Group in Berlin. Lavrynenko arbeitete u. a. bereits mit den Künstlern Herbert Grönemeyer, Anastacia, Donna Summer und Mick Hucknall (Simply Red).

Maxim Bauer

Regie
Schweiz

Maxim Bauer ist ein international angesehener Regisseur und kreiert außergewöhnliche Shows und Corporate Events. Er kombiniert unterschiedliche Genres und schafft so eindringliche Shows. Seine Leidenschaft: neue Formate zu entwickeln, die ihre eigene Kunstform definieren. Geboren in der Ukraine absolvierte Maxim Bauer eine mehrjährige Ausbildung als Artist an der weltweit angesehenen Zirkusschule in Kiew. Während seiner Artistenlaufbahn wurde er mit zahlreichen internationalen Auszeichnungen prämiert.

0800 - 01 77 66

Mo-Fr 08:00- 20:00 Uhr, Sa-So 10:00 – 16:00 Uhr

 

Ihr Palazzo Newsletter

Mit dem PALAZZO Newsletter erhalten Sie zugeschnittene Informationen, Angebote und spannende News rund um den Toni Mörwald PALAZZO Graz per Mail.

Wenn Sie den Newsletter einmal nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich am Ende jeder Mail ganz unproblematisch abmelden.

Sie haben es fast geschafft!

Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir soeben an Sie gesendet haben.

Da ist leider etwas schief gelaufen!

Bitte überprüfen Sie ihre Angabe!

Ihr Palazzo Newsletter

Mit dem PALAZZO Newsletter erhalten Sie zugeschnittene Informationen, Angebote und spannende News rund um den Toni Mörwald PALAZZO Graz per Mail.

Wenn Sie den Newsletter einmal nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich am Ende jeder Mail ganz unproblematisch abmelden.

Sie haben es fast geschafft!

Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir soeben an Sie gesendet haben.

Da ist leider etwas schief gelaufen!

Bitte überprüfen Sie ihre Angabe!